Projekte

Die Arbeit des LSE fokussiert sich aktuell auf das Projekt "Rotmilan − Land zum Leben".

Hierbei steht neben der Erfassung des Rotmilanbestandes und der potentiellen Populationsgefährdung, die Beratung der Flächenbewirtschafter hinsichtlich der Verbessserung des Lebensraumangebotes im Vordergrund.

Somit wird auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Landwirten aus den vorhergehenden Jahren, welche u.a. im vorhergehenden Projekt "Naturschutzberatung für Landnutzer" stattfand, aufgebaut.

Weitere Projekte, die sich beispielsweise mit dem Erhalt der Kulturlandschaft und dem Artenschutz beschäftigen, befinden sich derzeit im Aufbau. Gern arbeiten wir hierbei mit Partnern in Region zusammen.

Im Moment befindet sich das Projekt "Naturschutzberatung zur Umsetzung von praktischen Maßnahmen zum Schutz und zur Entwicklung des Rotmilanbestandes in der Umsetzungsregion Sternberg" beim BfN in der Antragsprüfung. Das Projekt ist Teil eines federführend vom DVL umgesetzten Projektes in dem ein bundesweites Netzwerk zur Umsetzung vielfältigster praktischer Maßnahmen zum Schutz und zur Entwicklung des Rotmilanbestandes in Deutschland gebildet wird, bei dem die Landschaftspflegeverbände als regionale Koordinatoren langfristig wirksam werden. Die zu erarbeitenden praxisnahen Fördermaßnahmen zum Schutz und zur Entwicklung des Rotmilans werden in Kooperation mit den Ländern in die länderspezifischen ELER-Programmplanungen (2014 − 2020) integriert.


weitere Informationen zu den Projekten:

Landschaftspflegeverband sucht für 2019/2020


ProjektmitarbeiterIn
Projekt: "Regionalvermarktung"

Infos unter: 03847/43500
>> hier zur Stellenausschreibung

Radtour um den Kleinpritzer See

Treff vorr. 16.00 Uhr am Rastplatz in Dabel.
mit Führung im Naturgarten, Besuch in Schlowe und Schilderbegutachtung unterwegs
Termin wird noch bekannt gegeben.

Links